Donnerstag, 3. September 2015

Sternenschätzchen

Ich brauchte unbedingt eine neue Tasche, ganz schlicht und möglichst nicht bunt. Auf der Suche nach einem passenden und großflächigen Schnitt habe ich dann das "Stoffschätzchen" aus dem farbenmix-Adventskalender wieder rausgekramt. Die Tasche hat genau die richtige Größe und einen schön breiten Boden.
Der Stern musste unbedingt drauf. 

Verzichtet habe ich wegen der Schlichheit auf Außentaschen und natürlich auf das "Stoffschätzchenguckloch" und habe aus den einzelnen Schnittteilen ein großes gemacht. Vernäht habe ich schwarzen Jeansstretchstoff, der sich durch die Vlieseline aber nicht mehr gedehnt hat.

Für den Stern habe ich weißes Leder appliziert-das ging überraschend gut.

Die Taschenhenkel habe ich aus einem Gürtel zugeschnitten. Die offenen Enden mussten gut fixiert werden, daher war es unter der Maschine schon etwas dick mit drei Lagen Jeans und dem Leder drunter. Aber sieht ja keiner so nah drauf ;-) Befestigt wurde das Ganze dann noch mit Hohlnieten, die ich hinten mit einem Stückchen Leder verstärkt habe. 

 Hier reichte doch glatt der Stoff nicht mehr und ich musste stückeln-sieht aber doch aus wie geplant, oder?
 Innen dann wieder mein obligatorisches Kartenfach und den Karabiner. (Warum in aller Welt suche ich dann immer noch ständig meinen Schlüssel???)
Auf der anderen Seite ist eine Reißverschlusstasche, die über die ganze Taschenbreite geht.


Mit meiner neuen Tasche bin ich rundherum glücklich, sie hat genau die richtige Größe und passt auch endlich mal zu meiner meist grau-schwarzen Garderobe ;-)

Und ab damit zu RUMSSternenliebe und TT.





1 Kommentar:

  1. das ist ein ganz tolle tasche geworden; ein richtiges Sahneteil***lg barbara

    AntwortenLöschen